Feriiiiiiiieeeeeeeeen!!!

Ferienzeit ist doch die schönste Zeit!

4 Einrichtungen - 4 Ziele, ob stundenlange Autofahrt oder mit unserem K10 aufs Wasser. Alle hatten Spass und das ist das Wichtigste! Lest hier eine kleine Zusammenfassung unserer Betreuer....

TWIST in Dobbertin

TWIST in Dobbertin

TWIST in Dobbertin

TWIST in Dobbertin

Kaktus in Bozi

Kaktus in Bozi

Kaktus in Bozi

Pangea in Ahlbeck

Pangea in Ahlbeck

Pangea in Ahlbeck

Pangea in Ahlbeck

Phoenix am Maltziener Lichtfeuer

Phoenix am Maltziener Lichtfeuer

Phoenix am Maltziener Lichtfeuer

Phoenix am Maltziener Lichtfeuer

Hier nun ein paar kleine Berichte unserer Einrichtungen:

 

Therapeutische WG TWIST: Wir sind heute (2.8.) in Dobbertin angekommen. Die erste Hürde das Zelt aufzubauen haben die Jugendlichen gemeistert! Den ersten Tag haben wir entspannt mit ankommen, grillen und baden genossen. Morgen geht es weiter mit Erlebnispädagogik

(3.8.) Nach einem ausgiebigen Frühstück sind wir wandern gegangen. Bei den Zwischenstopps haben wir die Jugendlichen herausgefordert sich zu vertrauen und dazu Spiele vorbereitet. Wir sind entlang des Dobbertiner Sees gelaufen und haben uns das Kloster angeschaut. Ein bisschen Spielplatz durfte natürlich auch nicht fehlen.

 

Therapeutische WG Kaktus: Auf nach Bozi!

Angekommen in den Ferien. Der erste Abend in Tschechien mit tollem Sonnenuntergang. Am nächsten Tag ging es hoch hinaus.... auf zum Fichtelberg.

 

Wohngemeinschaft Pangea: (10.7.) Mit dem Zielort Ahlbeck auf der Insel Usedom und dem Jugenddorf Ahlbeck, haben wir alles richtig gemacht. Sonne, Strand, Karibikfeeling und jede Menge Spaß, machten die Ferienfahrt zu einem einzigartigen Erlebnis. Mit kleineren Ausflügen Richtung Polen oder auch in den Nachbarort Heringsdorf, lernten die Jungs viele neue und ...schöne Flecke Norddeutschlands kennen. Auch ein Besuch der Seebrücke Heringsdorf mit Ausblick auf Polen und der gesamten Strandküste der Kurorte entlang, fanden die Jungs sehr interessant. Tagsüber ging es hauptsächlich an den Sportstrand (nicht mal 10 min. zu Fuß von unserer Unterkunft entfernt – ist das zu glauben !), wo neben mehrstündigen Fußballspieleinheiten auch ein musikalischer Auftritt mit Gitarre unserer neugegründeten Pangea Band stattfand. Viele Urlauber waren sehr begeistert und freuten sich sichtlich über einen multikulturellen Auftritt, bei der Amadou seine Freestylekünste unter Beweis stellte. Neben musikalischer Unterhaltung am Strand, sorgten wir auch für sportliche und akrobatische Einlagen, bei der Ousmane seine Saltotechniken zeigte und über fast allen Jungs unserer Gruppe, einzeln einen Salto vorführte. Dieses Kunststück könnt ihr dem Video auf unserer Facebookseite (hier )entnehmen. Zum Abschluss unserer Ferienfahrt, stand ein Besuch beim Italiener auf der Tages- bzw. Abendordnung. Vieler unserer Jungs kannten solch einen Moment noch nicht und waren sichtlich erfreut über diesen Abend und diese Erfahrung. Wie wichtig und toll die Ferienfahrt jedoch wirklich war, bemerkte das Team erst wieder in Franzburg. Mit freundschaftlichen und herzlichen Umarmungen, sowie mehreren Dankessprüchen aller Jungs, welche von Selbst auf uns zukamen, wurde sich später verabschiedet und schon die nächsten Geburtstagspläne geschmiedet – nämlich an diesen wunderbaren Ort zurückzukehren, um den Tag am Strand zu verbringen – selbst wenn dieser im Winter ist & die Vorstellung wohl eher keinen Schnee beeinhaltet
Besonderer Dank gilt allen Chamäleons, sowie dem JA Vorpommern – Rügen, die dieses tolle Erlebnis durch ihre Mitfinanzierung überhaupt erst ermöglichten!

 

Therapeutische WG Phoenix: Unter dem Motto "Feuchte Ferienfahrt"

Am Mittwoch (2.8.) ging es für unsere Jugendlichen und drei Betreuer los, auf dem vereinseigenen K10 unserer Medusa über die Ostsee - Schwimmwesten an und segeln.
Das Zeltlager wurde am Maltziener Lichtfeuer aufgeschlagen, direkt am Strand. Neben Sonnen, Baden, grillen, Mensch ärgere dich nicht und Wikingerschach, musste leider auch Wasser auf den Zelten geschöpft werden.
Statt der geplanten Rückfahrt am Freitag, sind wir aufgrund des Wetters bereits Donnerstag spät... abends aufgebrochen. So schön es auch war, aber die Gesundheit geht vor. Stattdessen haben wir die Ferienfahrt in der Einrichtung mit heißer Dusche und Matratzenlager im Wohnzimmer ausklingen lassen.
Es war eine tolle Stimmung, ausgelassene Kids und eine schöne Zeit.

 

 

 

 

 

 


zum News-Archiv