Das Phoenix - Gesamt - Team

Das Phoenix - Team hat sich seit Oktober 2014 stabilisiert, eine Personalstelle ist derzeit noch zu vergeben.

Fachlich kompetent sind seit Jahren unsere Kollegen, die therapeutisch arbeiten. Jens Kuhle, Christina de Buhr, Sophie Kapust und Manja Bräuer . Infos über die speziellen Therapien sind nachzulesen unter: www.chamaeleon-stralsund.de/index.php

Ansonsten suchen und finden wir größtenteils das Team für den alltäglichen Wahnsinn im Schichtdienst, begleitet und gefordert von der Fachdienstleiterin Sophie Kapust, die seit dem 07.05.2015 die Leitung inne hat. 


Einrichtungsleiterin - Sophie Kapust

Sophie Kapust

Ergotherapeutin/Master Management von Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen

sophie.kapust@chamaeleon-stralsund.de

 

Als ich 2014 beim Chamäleon Stralsund e.V. zu arbeiten begann...

…wollte ich einen beruflichen Neuanfang wagen.

Acht Jahre in einer Mutter-Vater-Kind-Kurklinik waren genug, um zu sagen „Ich möchte nochmal neu durchstarten!“.

Gesagt, getan.

Ich schrieb Initiativbewerbungen und schon die ersten Mails von Chamäleon e.V. haben mich beeindruckt. Sie waren so anders, so…

Heute würde ich sagen, sie waren so persönlich, nicht abgedroschen oder so rein geschäftlich. Nach Vorstellungsgespräch und kurzem Reinschnuppern folgte prompt der Arbeitsvertrag.

Ich wurde sehr gut aufgenommen, jeder Kollege war offen, zugewandt und stand mir zur Seite – da war es wieder, persönlich und familiär. Ich habe in der kurzen Zeit gelernt, dass gemeinsam sehr viel gelingen kann. Es muss nicht immer Alles nach meinem (Handlungs)Plan laufen, um sehr gute Ergebnisse zu erzielen. Also auch für mich ein großer Lernprozess mit guter Prognose =)

Ich arbeite unter anderem mit Dani zusammen im Technikzentrum des Vereins, es ist eine tolle Kombi. Ich kann mit den Jugendlichen handwerklich, kreativ arbeiten, habe in meinem Kollegen einen guten Ansprechpartner für den fachlichen und persönlichen Austausch und es wird definitiv nie langweilig! Auch die Arbeit in den Einrichtungen bringt täglich neue Herausforderungen mit sich, für die ich gewappnet bin.

Ich bin sehr froh, mich für diesen Schritt entschieden zu haben und habe bisher keinen Tag bereut. Ich bleibe gespannt, wohin mich die Chamäleon-Reise noch bringt, beruflich aber auch persönlich.

Sophie Kapust


Phoenix-Mitarbeiterin - Daniela Günther

Sozialpädagogin i.A.

 Daniela.guenther@chamaeleon-stralsund.de

 

Als ich 2018 beim Chamäleon Stralsund e.V. zu arbeiten begann …

war mir nicht wirklich klar worauf ich mich da genau einlasse. Ich kam frisch aus dem Studium zur Sozial- und Organisationspädagogin und begann beim Chamäleon Stralsund e.V. mein Praxisjahr für die staatliche Anerkennung. Da mein Interesse schon vor dem Studium auf der Arbeit mit Suchtkranken lag, wollte ich meine staatliche Anerkennung unbedingt in diesem Bereich absolvieren. Bisher habe ich im Rahmen von Praktika vor allem mit suchtkranken Erwachsenen gearbeitet. Da im Studium jedoch Jugendarbeit im Fokus stand, wollte ich meine ersten beruflichen Erfahrungen als Sozialpädagogin gerne bei der Arbeit mit Jugendlichen sammeln. Dies ermöglichte mir Chamäleon, sodass ich nun viele neue Erfahrungen sammeln und sicherlich auch einige Herausforderungen meistern kann.

Da ich neu nach Stralsund zog, kannte ich dementsprechend nur wenige Menschen hier. Durch die Arbeit mit den Jugendlichen in der therapeutischen Wohngemeinschaft und die vielen lieben Kollegen und Kolleginnen, die mich sehr schnell und herzlich aufnahmen, fühlte ich mich schon nach kurzer Zeit sehr wohl in Stralsund.

Ich bin sehr gespannt was mich in Zukunft alles erwartet und freue mich auf eine schöne, spannende und abwechslungsreiche Zeit als Mitglied vom Chamäleon Stralsund e.V.!

Daniela Günther


Die Paar- und Familientherapeutin - Manja Bräuer

Erzieherin/Paar- und Familientherapeutin

 manja.braeuer@chamaeleon-stralsund.de

 

Mehr darüber, dass Kunstherapie nicht malen nach Zahlen ist finden Sie, wenn Sie auf Familientherapie klicken!

Die Suchttherapeutin - Christina de Buhr

Diplom Rehabilitationspädagogin, Suchttherapeutin

 christina.debuhr@chamaeleon-stralsund.de

Als ich 2009 beim Chamäleon e.V. zu arbeiten begann...

 …sehnte ich mich zurück an eine Küste und wollte wieder in die Basisarbeit mit jungen Menschen einsteigen.

Nach meinem Studium zur Dipl.-Rehabilitationspädagogin an der Humboldt Universität zu Berlin zog ich aufs Dorf, leitete ich vier Jahre lang die Ausbildung von Outdoor-Trainern bei einem großen erlebnispädagogischen Verein, führte selbst Teamtrainings für Auszubildende und Führungskräfte durch und absolvierte eine Ausbildung zur Hochseilgartentrainerin. Die Möglichkeit Anfang 2009 für sechs Wochen in Kapstadt und Umgebung bei einer Partnerorganisation zu arbeiten und vermehrt wieder mit benachteiligten Jugendlichen zu arbeiten sowie die insgesamt angespannte Situation in der Wirtschaft, unterstützten meinen Wunsch, wieder mehr Basisarbeit leisten zu wollen.

Und was soll ich sagen? Hier bin ich!

Nach einem turbulenten Start – am Wochenende noch Teamtraining, Montag Umzug und Dienstag erster Arbeitstag – begann ich im September 2009 im Gruppendienst der suchttherapeutischen Jugendhilfeeinrichtung TWIST. Kurze Zeit später fiel dann schon die Entscheidung für eine berufsbegleitende Zusatzausbildung zur Suchttherapeutin – tiefenpsychologisch fundiert. Ende 2011 habe ich die Ausbildung erfolgreich abgeschlossen und „tingel“ nun durch alle unsere Einrichtungen. Der Erlebnispädagogik habe ich dabei jedoch nie so ganz den Rücken zugekehrt und so kann die eine oder andere Therapiestunde auch einmal zu einem „echten“ Erlebnis werden.

Wenn Sie/Ihr mehr über meine Arbeit erfahren wollen/t, klickt bitte unter Suchttherapie!

Mehr darüber, dass Suchttherapie mehr ist als das Quatschen üer Sucht finden Sie, wenn Sie auf Suchttherapie klicken!

Christina de Buhr


Phoenix-Mitarbeiterin - Juliane Ascher

Erzieherin

 juliane.ascher@chamaeleon-stralsund.de

 

 Als ich 2018 beim Chamäleon Stralsund e.V. begann zu arbeiten...

...war ich schon ein ziemlich bekanntes Gesicht im Verein. Während meiner Ausbildung zur Erzieherin zog es mich immer wieder zum Chamäleon Stralsund e.V. Ich absolvierte jedes mögliche Praktikum und sogar ein außerordentliches Praktikum in der TWG Twist. Nun habe ich meinen Abschluss in der Tasche und bin stolzes Mitglied des Phoenix-Teams. Einmal wöchentlich habe ich immer noch das Vergnügen das Twist-Team zu unterstützen.

Weitere Bewerbungen habe ich nach meinem Abschluss gar nicht erst geschrieben, da es für mich klar war, dass ich für den Chamäleon Stralsund e.V. arbeiten möchte. Die weit gefächerten Möglichkeiten in der Arbeit mit den Jugendlichen geben jedem Tag neue Herausforderungen, die den Alltag immer wieder aufs Neue beleben. Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.   

Mit pädagogischen Gruppen, musikalisch und kulturelles Arbeiten, konnte ich mich bereits in meinen Praktika ausprobieren. Auch meine vorherige Ausbildung zur Friseurin, konnte ich positiv für meine Arbeit mit den Klienten nutzen. Dies soll auch weiterhin einen qualitativen Nutzen erbringen. Ich freue mich auf die kommende Zeit und hoffe auf viele neue wertvollen Erfahrungen und Erlebnisse.

Juliane Ascher

 

 


Unser Diplom Psychotherapeut Art - Jens Kuhle

Diplom Psychotherapeut Art

 kuhlejens@t-online.de

 

Mehr darüber, dass Kunsttherapie nicht malen nach Zahlen ist finden Sie, wenn Sie auf Kunsttherapie klicken!


Phoenix-Mitarbeiterin - Jerry Buchholz

Erzieherin

 jerry.buchholz@chamaeleon-stralsund.de

 

Als ich 2017 beim Chamäleon Stralsund e.V. zu arbeiten begann...

hatte ich eines meiner Ziele erreicht! Ich begann die Ausbildung zur Erzieherin mit dem Bewusstsein, langfristig mit Jugendlichen oder jungen Erwachsenen arbeiten zu wollen. Bereits in meinem ersten Praktikum 2013 in der Vor- und Nachsorgeeinrichtung „La Vida“ wurde mir klar: „Diese Arbeit ist genau mein Ding!“, „In diesem Verein möchte ich arbeiten!“. Und somit war mein Ziel gesteckt, welches ich stets motiviert verfolgte. Die tägliche Arbeit mit den Jugendlichen und jungen Erwachsenen machte mir unglaublich viel Spaß, inspirierte mich und ich konnte mein Wissen, meinen Erfahrungsschatz erweitern sowie meine eigenen Grenzen erkennen und teilweise überwinden. Dies gelang mir nicht nur mit Hilfe der Mitarbeiter, welche mich stets herzlich willkommen geheißen haben, mir jederzeit mit Rat und Tat zur Seite standen, mir Mut zu sprachen, sondern auch durch die Bewohner der Einrichtung. Und dies hielt bis zu meinem Ausbildungsende in diesem Jahr an. Inzwischen hatte ich mehrere Praktika im „La Vida“ absolviert und war auch auf geringfügiger Basis dort tätig. Desweiteren lernte ich die Arbeit in der Prävention kennen als auch die in der TWG „Phoenix“, wo ich schlussendlich gelandet bin. Ich absolvierte dort mein Prüfungspraktikum, bestand und ZACK – Ich darf mich nun mit voller Stolz vollwertiges Mitglied des „Phoenix – Teams“ nennen.

Ich freue mich sehr auf meine Zukunft im Chamäleon Stralsund e.V. , an meine eigenen Grenzen zu stoßen und diese zu überwinden, weiterhin viele verschiedene und wertvolle Erfahrungen zu sammeln, meine Kompetenzen zu erweitern und natürlich auf den Alltag im Verein und vor allem in der TWG „Phoenix“. Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen eine Zeit lang in ihrem Leben zu begleiten, die eine oder andere Hürde mit ihnen zu überwinden und auch die Glücksmomente mit ihnen zu genießen, das ist für mich ein sehr erstrebenswertes Ziel.

Jerry Buchholz

 

 


Sie sind hier: Therapie |suchttherapeutische Jugendhilfeeinrichtung Phoenix |Team