Keller Judith

Qualifikation: Dipl.Sozialarbeiterin, Sozialtherapeutin Sucht/vt. orientiert
Position: Fachdienstleitung
Einrichtung/Abteilung:
Telefon: 0176 60 84 40 26 (whatsapp)

Nach mehr als einem weiteren Jahrzehnt bei CHAMÄLEON Stralsund e.V. – #sozialearbeitrockt -…

…bin ich immer noch da und mittlerweile in Stralsund sesshaft geworden.

Beruflich bin ich als Fachdienstleiterin für alle stationären Einrichtungen des Trägers zuständig. Hier geht es mir in erster Linie um die bestmöglichste Versorgung unserer KlientInnen in den Einrichtungen. Sie sollen gemessen an ihren kognitiven Fähigkeiten gefordert und gefördert werden, um später an einem gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu können. Von den Mitarbeitenden erwarte ich ein Eintauchen in die Lebenswelt der Jugendlichen mit wachsamen Augen und Ohren, Ziele zu erarbeiten und den Weg der Zielerreichung mit den Jugendlichen gemeinsam zu gehen;  Aber auch den Alltag mit ihnen zu gestalten, hier geht es oft um ganz banale Dinge wie putzen, kochen und Pünktlichkeit/Zuverlässigkeit.

Um auch bei mir eine kognitive Weiterentwicklung voranzutreiben, entschied ich mich gemeinsam mit der Geschäftsführerin für eine weitere dreijährige Ausbildung zur Supervisorin und Coach beim DGSv, die ich im Oktober 2020 hoffentlich erfolgreich beenden werde. Ein Motiv, die Weiterbildung anzufangen, bestand darin, weitere Handlungsalternativen im Anleiten der Mitarbeitenden zu bekommen, um auch diese in ihrer Entwicklung fördern zu können und Selbstwirksamkeitsprozesse anzustoßen.

In Zeiten des Fachkräftemangels, der weiteren Bürokratisierung und den immer herausfordernderen Jugendlichen wird die Arbeit beim CHAMÄLEON Stralsund e.V. definitiv nicht langweilig. Ich freue mich auf die neuen Krisenfelder und unsere kreativen Lösungsversuche für jedes Problem, was sich uns in den Weg stellt.

Mit Humor und fachlicher Kompetenz auf zu weiteren unbekannten Ufern.

Eure Judith Keller

16.12.2019

 

Als ich 2003 beim CHAMÄLEON Stralsund e.V. – #sozialearbeitrockt – zu arbeiten begann …

… hatte ich gerade mein Studium für Soziale Arbeit an der katholischen Fachhochschule in Freiburg im Breisgau mit dem Abschluss Dipl. Sozialarbeiterin (FH) beendet. Ich begann in der Therapeutischen Wohngemeinschaft TWIST als Sozialarbeiterin im Schichtdienst und übernahm die ambulante Betreuung einer Klientin in der Häuslichkeit. Während meines ersten Jahres schrieb ich mit Cathleen Spröte die Konzeption für unsere Vor- und Nachsorgeeinrichtung La Vida, wechselte dann nach einem Jahr meinen Arbeitsort und baute La Vida auf. Im Jahr 2007 schrieb ich erneut eine Konzeption in Zusammenarbeit mit Frau Spröte für unsere Einrichtung Kaktus, die im April 2008 eröffnete. Auch diese Einrichtung leitete ich zu Beginn. Ich wechselte immer wieder als Teamleitung zwischen den Einrichtungen bis ich dann im Jahr 2010 wieder bei meinen Wurzeln gelandet bin und Fachdienstleiterin im TWIST wurde. Mittlerweile hat sich dort ein Team zusammengesetzt, auf das ich sehr stolz bin, da alle mit Herzblut bei der Sache und fachlich sehr kompetent sind. Das Arbeiten dort – mit den Jugendlichen und dem Team – begeistert mich immer wieder aufs Neue.

2004 begann ich meine 3-jährige Zusatzqualifikation zur Sozialtherapeutin/Sucht – verhaltenstherapeutisch orientiert, die ich dann 2007 auch erfolgreich beenden konnte.

Das Schöne an meinem Arbeitgeber ist die Tatsache, immer wieder mit neuen Situationen konfrontiert zu sein und den Freiraum zu haben, meine Kreativität und manchmal auch das völlig Absurde umsetzen zu dürfen. Die Strukturen sind bei uns nicht festgefahren und wir befinden uns immer in der Weiterentwicklung. Jetzt bin ich schon 10 Jahre beim Verein tätig mit allen Höhen und Tiefen, die es in jedem Job so gibt. Auch die typische Mentalität der Norddeutschen ließ mich oft zweifeln, ob Stralsund der richtige Ort zum Leben für mich ist. Für mich war mein 10 jähriges Jubiläum Anlass, über die vergangenen Jahre zu reflektieren und auch darüber nachzudenken, vielleicht mal was Anderes auszuprobieren, aber der Zeitpunkt ist für mich noch nicht gekommen…

Eure Judith Keller

Judith Keller
Judith-Keller,-Fachdienstleitung-2020
alle anzeigen
alle anzeigen
< 2020 >
November
MDMDFSSo
      1
2345678
910111213
  • 14:00 -10:00
    13.11.2020-15.11.2020

    Bremerhagen 52, 18519 Sundhagen OT Bremerhagen

    Bremerhagen 52, 18519 Sundhagen OT Bremerhagen

    Unser geplantes und ausgebuchtes #Gruselcamp 2020 mussten wir leider verschieben. Wir freuen uns sehr, dass viele Kids das so gut aufgenommen haben und weiter dabei bleiben wollen. Einen genauen Termin geben wir dann rechtzeitig bekannt.

     

    Wir laden kleine Geister, Vampire und Hexen zwischen 8 und 13 Jahren vom 13.11. bis 15.11.2020 zum „Grusel-Camp – Freitag der 13.“ ein.
    Es warten, zwei Nächte mit einer Fährtensuche im nächtlichen Wald, einem schaurigen Gruselbuffet mit Disco, Hexenlagerfeuer und vielen anderen Aktionen, auf die Kinder. Wir werden wieder viel Spaß und Aktion haben. Auch eine Schatzsuche ist geplant, um die Süßigkeiten der verlorenen Halloweenseelen zu finden. Übernachten werden wir in den Blockhütten und diese auch gemeinsam, mit selbst gebastelten Fledermäusen, Geistern und Spinnen, schmücken.

     

    Ort: Bremerhagen (Bremerhagen 52, 18519 Sundhagen)
    Beschreibung:
    Übernachtung in unseren Blockhütten, Grusel-Deko basteln, Grusel-Kinder-Disco, gespenstische Nachtwanderung, Spiele in Kostümierung, toben, Spaßhaben;
    Anreise Freitag 13.11.2020, 14:00Uhr
    Abreise 15.11.2020, 10:00 Uhr
    Voraussetzung: für Kinder ab 7 bis 12 Jahre mit Erlaubnis eines/r Erziehungsberechtigten
    Preis pro Kind: 75,00 €

     

    Schnell anrufen, mailen oder simsen. Wir schicken euch die Anmeldeunterlagen gleich zu.

    Ansprechpartnerin: Simone Holtz
    Tel.: 03831 20 39 510
    Für SMS: 0176 32 10 12 31
    E-Mail: bremerhagen@chamaeleon-stralsund.de

    Hexen in Sundhagen - Waldtour
    Abendmahl Halloween

    Schminken Halloween II

    Gruselbuffet

14
  • 14:00 -10:00
    14.11.2020-15.11.2020

    Bremerhagen 52, 18519 Sundhagen OT Bremerhagen

    Bremerhagen 52, 18519 Sundhagen OT Bremerhagen

    Unser geplantes und ausgebuchtes #Gruselcamp 2020 mussten wir leider verschieben. Wir freuen uns sehr, dass viele Kids das so gut aufgenommen haben und weiter dabei bleiben wollen. Einen genauen Termin geben wir dann rechtzeitig bekannt.

     

    Wir laden kleine Geister, Vampire und Hexen zwischen 8 und 13 Jahren vom 13.11. bis 15.11.2020 zum „Grusel-Camp – Freitag der 13.“ ein.
    Es warten, zwei Nächte mit einer Fährtensuche im nächtlichen Wald, einem schaurigen Gruselbuffet mit Disco, Hexenlagerfeuer und vielen anderen Aktionen, auf die Kinder. Wir werden wieder viel Spaß und Aktion haben. Auch eine Schatzsuche ist geplant, um die Süßigkeiten der verlorenen Halloweenseelen zu finden. Übernachten werden wir in den Blockhütten und diese auch gemeinsam, mit selbst gebastelten Fledermäusen, Geistern und Spinnen, schmücken.

     

    Ort: Bremerhagen (Bremerhagen 52, 18519 Sundhagen)
    Beschreibung:
    Übernachtung in unseren Blockhütten, Grusel-Deko basteln, Grusel-Kinder-Disco, gespenstische Nachtwanderung, Spiele in Kostümierung, toben, Spaßhaben;
    Anreise Freitag 13.11.2020, 14:00Uhr
    Abreise 15.11.2020, 10:00 Uhr
    Voraussetzung: für Kinder ab 7 bis 12 Jahre mit Erlaubnis eines/r Erziehungsberechtigten
    Preis pro Kind: 75,00 €

     

    Schnell anrufen, mailen oder simsen. Wir schicken euch die Anmeldeunterlagen gleich zu.

    Ansprechpartnerin: Simone Holtz
    Tel.: 03831 20 39 510
    Für SMS: 0176 32 10 12 31
    E-Mail: bremerhagen@chamaeleon-stralsund.de

    Hexen in Sundhagen - Waldtour
    Abendmahl Halloween

    Schminken Halloween II

    Gruselbuffet

15
  • 14:00 -10:00
    15.11.2020-15.11.2020

    Bremerhagen 52, 18519 Sundhagen OT Bremerhagen

    Bremerhagen 52, 18519 Sundhagen OT Bremerhagen

    Unser geplantes und ausgebuchtes #Gruselcamp 2020 mussten wir leider verschieben. Wir freuen uns sehr, dass viele Kids das so gut aufgenommen haben und weiter dabei bleiben wollen. Einen genauen Termin geben wir dann rechtzeitig bekannt.

     

    Wir laden kleine Geister, Vampire und Hexen zwischen 8 und 13 Jahren vom 13.11. bis 15.11.2020 zum „Grusel-Camp – Freitag der 13.“ ein.
    Es warten, zwei Nächte mit einer Fährtensuche im nächtlichen Wald, einem schaurigen Gruselbuffet mit Disco, Hexenlagerfeuer und vielen anderen Aktionen, auf die Kinder. Wir werden wieder viel Spaß und Aktion haben. Auch eine Schatzsuche ist geplant, um die Süßigkeiten der verlorenen Halloweenseelen zu finden. Übernachten werden wir in den Blockhütten und diese auch gemeinsam, mit selbst gebastelten Fledermäusen, Geistern und Spinnen, schmücken.

     

    Ort: Bremerhagen (Bremerhagen 52, 18519 Sundhagen)
    Beschreibung:
    Übernachtung in unseren Blockhütten, Grusel-Deko basteln, Grusel-Kinder-Disco, gespenstische Nachtwanderung, Spiele in Kostümierung, toben, Spaßhaben;
    Anreise Freitag 13.11.2020, 14:00Uhr
    Abreise 15.11.2020, 10:00 Uhr
    Voraussetzung: für Kinder ab 7 bis 12 Jahre mit Erlaubnis eines/r Erziehungsberechtigten
    Preis pro Kind: 75,00 €

     

    Schnell anrufen, mailen oder simsen. Wir schicken euch die Anmeldeunterlagen gleich zu.

    Ansprechpartnerin: Simone Holtz
    Tel.: 03831 20 39 510
    Für SMS: 0176 32 10 12 31
    E-Mail: bremerhagen@chamaeleon-stralsund.de

    Hexen in Sundhagen - Waldtour
    Abendmahl Halloween

    Schminken Halloween II

    Gruselbuffet

16171819202122
232425
  • 19:00 -20:00
    25.11.2020

    Alte Richtenberger Straße 4, 18439 Stralsund

    Alte Richtenberger Straße 4, 18439 Stralsund

    … eine Abhängigkeit?

    Ein Versuch, zur Erklärung der Suchtentstehung. Was bedeutet es für einen Menschen und dessen Angehörigen suchtkrank zu sein. Welche Hilfemöglichkeiten kann ich in Anspruch nehmen.
    Diese Informationsveranstaltung von CHAMÄLEON Stralsund e.V. richtet sich an Eltern, Lehrende und andere Fachkräfte, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten. In diesem Web-Seminar gehen wir ausführlich auf das Thema Suchtentstehungen ein. Fragen wie, „Was ist eigentlich Sucht?“, „Zahlen, Daten & Fakten?“, „Wie entsteht eine Abhängigkeit?“, „Wie schütze ich mich und/oder Andere?“, „Wo hole ich mir Hilfe?“ werden wir auf den Grund gehen. Es gibt viele Möglichkeiten die uns helfen abzuschalten, uns abzulenken oder einfach nur Spaß zu haben. Manche davon können mehr als das. Zuviel davon kann schädlich sein und abhängig machen. Wie das geschieht, warum das passiert und wie man sich selbst und andere davor schützen kann, werden wir beim Webseminar vermitteln.

    Wir freuen uns auf euch, Ulrike Vogel und Marko Bittner

    Zugang zum Seminar direkt hier.

    Weitere Web-Seminare findet ihr hier zu den Themen:

  • 19:00 -20:00
    25.11.2020

    Alte Richtenberger Straße 4, 18439 Stralsund

    Alte Richtenberger Straße 4, 18439 Stralsund

    … und Pornographie

    Was kennen Jugendliche? Wirkungen, Gefühle, Rechtliche Aspekte, Prävention

     

    Wir freuen uns auf euch, Ulrike Vogel und Marko Bittner

    Zugang zum Seminar direkt hier.

    Weitere Web-Seminare findet ihr hier zu den Themen:

26272829
30      

kununu

kununu