Erziehungsberatungsstelle

Oberstes Ziel in diesem Angebot ist die Wiederherstellung, Sicherung und Stabilisierung der familiären (elterlichen) Erziehungskompetenz sowie die Veränderung des Konsumverhaltens des Kindes/Jugendlichen/jungen Volljährigen.
Insbesondere Eltern und andere wichtige Bezugspersonen stehen dem oft hilflos gegenüber.

Die Unkenntnis bzgl. insbesondere illegaler Suchtmittel, wie z.B. Amphetamine, Cannabis, Heroin, die sog. legal highs u.v.m., sowie deren spezifischen Wirkungsweisen und Folgen, aber auch der Konsum sogenannter Neuer Medien tragen zusätzlich zur Verunsicherung der Eltern und Bezugspersonen bei.

In der Erziehungsberatungsstelle erhalten die Mütter, Väter und Elternpaare die Möglichkeit, sich über legale und illegale Substanzen zu informieren aber auch einen Weg zu erarbeiten, das Kind zu einer Verhaltensänderung zu motivieren.

Zudem sind auch die aus dem Substanzkonsum heraus resultierenden weiteren Probleme im familiären Zusammenleben, wie bspw.

  • fehlende bzw. unzureichende Kommunikation zwischen Eltern und Kind,
  • Missachtung von Absprachen, z.B. hinsichtlich der Ausgangszeiten,
  • Leistungsabfall in der Schule bis hin zur Schulverweigerung,

usw. Themenschwerpunkte in der Erziehungsberatung.

Das Angebot richtet sich aber auch an Kinder, Jugendliche und junge Volljährige mit Problemen im Umgang mit Suchtmitteln bzw. Medien. Diesbezüglich sind u.a.

  • der Aufbau bzw. Stabilisierung einer Veränderungsmotivation,
  • die Vereinbarung von individuellen Zielen hinsichtlich der Veränderung des Konsumverhaltens,
  • die Vermittlung von Problemlösekompetenzen,
  • das Aufdecken von und Umgang mit Risikosituationen, d.h. Entwicklung von Strategien zur Vermeidung von Rückfällen,
  • sowie die Entwicklung geeigneter Bewältigungsstrategien zum Umgang mit Suchtdruck

(Skills) Schwerpunkte im Rahmen der Erziehungsberatung.

Das Angebot ist niedrigschwellig, d.h. eine Antragstellung beim Jugendamt ist nicht erforderlich. Ein Anruf, um einen Termin zu vereinbaren, genügt. Die Anonymität der Ratsuchenden ist gewährleistet.

Standorte
Stralsund, Frankenstr. 43 a
Bergen, Hermann-Matern-Str. 33

Links
BKE

Weitere Angebote
MPU
Ambulante Nachsorge über DRVN bzw. DRVB

alle anzeigen
alle anzeigen
< 2020 >
September
MDMDFSSo
 12
  • 19:00 -20:00
    02.09.2020

    Alte Richtenberger Straße 4, 18439 Stralsund

    Alte Richtenberger Straße 4, 18439 Stralsund

    … Computerspielen – vom Newbie zum Pro-Gamer oder vom Zeitvertreib in die Abhängigkeit.

    Am PC, mit der Konsole, am Fernseher und immer häufiger auf dem Smartphone: Viele Menschen verbringen einen Teil ihrer Freizeit mit Computerspielen. Für einige ist es eine Möglichkeit, Momente der Langeweile zu überbrücken, für andere eine „tägliche Mission“, die es mit Freunden zu bewältigen gilt. Wenige der Spielenden schaffen es mit ihrer Leidenschaft als Profigamer oder Streamer ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Circa 15%, der Spielenden zwischen 12 und 17 Jahren haben jedoch ein riskantes oder pathologisches Spielverhalten.
    Woran erkenne ich, dass eine  Abhängigkeit schon da ist? Was kann ich tun um aus der Abhängigkeit wieder raus zu kommen? Welche Möglichkeiten kann ich nutzen um einer Abhängigkeit vorzubeugen? Ideen, Tipps und Strategien besprechen wir gerne mit Ihnen in diesem kostenfreien Web-Seminar.

    Spielegenre und deren Besonderheiten, Strategien zur Vermeidung von Computerspielabhängigkeit

    Zugang zum Seminar direkt hier.

    Wir freuen uns auf euch, Ulrike Vogel und Marko Bittner

3456
78910111213
141516
  • 18:00 -20:00
    16.09.2020

    Alte Richtenberger Straße 4, 18439 Stralsund

    Alte Richtenberger Straße 4, 18439 Stralsund

    Für junge Menschen, die sich noch in der Ausbildung zum (Heil)Erzieher oder im Studium B.A. soziale Arbeit befinden, möchten wir gern Orientierungshilfe geben, um sich für den künftigen Job informierter entscheiden zu können.
    Wir möchten CHAMÄLEON präsentieren, KollegInnen werden als eure AnsprechpartnerInnen zur Verfügung stehen.
    Es wird sicher ein spannender Abend, denn CHAMÄLEON ist sehr spannend.
    Für die bessere Planung wird um Anmeldung gebeten, die Veranstaltung ist natürlich für die Interessierten kostenfrei.

  • 19:00 -20:00
    16.09.2020

    Alte Richtenberger Straße 4, 18439 Stralsund

    Alte Richtenberger Straße 4, 18439 Stralsund

    … Teil 1

    Schon bei verbalen Übergriffen oder der Missachtung des Umgangs miteinander können wir von sexualisierter Gewalt sprechen, daher beginnen wir mit dem Thema Grenzverletzungen. Im ersten Teil der Web-Seminar-Reihe „sexualisierte Gewalt“ geht es um die Definition(-en) und Statistiken in Deutschland, das Erkennen und richtige Einschätzen von Symptomen, sowie möglichen Haltungen und Handlungen, die Sie anwenden können, falls ein Verdacht aufkommen sollte. Der Inhalt bezieht sich auf die sexualisierte Gewalt an Kindern und Jugendlichen.

    Grenzverletzungen, Definitionen, Symptome, Handlungsmöglichkeiten

    Wir freuen uns auf euch, Ulrike Vogel und Marko Bittner

    Zugang zum Seminar direkt hier.

    Weitere Web-Seminare findet ihr hier zu den Themen:

17181920
21222324252627
282930
  • 19:00 -20:00
    30.09.2020

    Alte Richtenberger Straße 4, 18439 Stralsund

    Alte Richtenberger Straße 4, 18439 Stralsund

    … Teil 2

    Grenzverletzungen, Definitionen, Symptome, Handlungsmöglichkeiten

    

kununu

kununu