Cocu wird Man Tau

08.02.2021
+++ neues Jahr, ein paar Veränderungen und weiterhin ein Leben mit der Corona Pandemie +++

Am 01.01.2021 wurde aus dem multikulturell betreuten Wohnen Cocu die Nachsorgeeinrichtung Man Tau mit therapeutischen Angeboten. Seit dem neuen Jahr halten wir nun 9 Plätze vor, darunter auch 2 Mutter-/Vater-Kind Plätze.
Auch der erste Auszug des Jahres und der damit verbundene Abschied, wurden bereits gefeiert. Leider konnten wir, coronabedingt, keine große Fete feiern.Nicht nur zum Abschiedsritual von O. zeigte sich, wie schwer das Leben mit Corona sein kann, auch in unserem Alltag wird es allmählich zur Belastungsprobe. Unsere Klientinnen und Klienten sehnen sich nach ihren Familien und Freunden und die Stimmung wandert an manchen Tagen ganz schön in den Keller. Da kam der viele Schnee am vergangenen Wochenende wie gerufen und es ging natürlich direkt raus ins Winterwunderland. Wir wünschen uns, dass der Schnee uns noch ein bisschen erhalten bleibt und wir weiter im Schnee toben können, um uns ein bisschen von Corona abzulenken.

“Wir wünschen dir, liebe O., alles erdenklich Gute und weiterhin so viel Willenskraft und Stärke! Wir sind sehr stolz auf dich!”

Liebe Grüße von

Juliane, Sabrina, Lars und Tanja


mehr hier

alle anzeigen
alle anzeigen
< 2020 >
Februar
MDMDFSSo
     12
3456789
10111213141516
171819
  • 18:00 -20:00
    19.02.2020

    Alte Richtenberger Straße 4, 18439 Stralsund

    Alte Richtenberger Straße 4, 18439 Stralsund

    Für junge Menschen, die sich noch in der Ausbildung zum (Heil)Erzieher oder im Studium B.A. soziale Arbeit befinden, möchten wir gern Orientierungshilfe geben, um sich für den künftigen Job informierter entscheiden zu können.
    Wir möchten Chamäleon präsentieren, KollegInnen werden als eure AnsprechpartnerInnen zur Verfügung stehen.
    Es wird sicher ein spannender Abend, denn CHAMÄLEON ist sehr spannend.
    Für die bessere Planung wird um Anmeldung gebeten, die Veranstaltung ist natürlich für die Interessierten kostenfrei.

20212223
242526
  • 18:00 -20:00
    26.02.2020

    Alte Richtenberger Straße 4, 18439 Stralsund

    Alte Richtenberger Straße 4, 18439 Stralsund

    Exzessiver #Internetkonsum und exzessive #Onlinesucht bei Jugendlichen werden im gesellschaftlichen Erziehungsdiskurs als Problem angesehen.
    Die starke Computernutzung der Jugendlichen löst Konflikte in Familien aus, weil schulische Verpflichtungen, soziale Kontakte und andere Freizeitbeschäftigungen vernachlässigt werden oder dies von den Eltern angenommen wird.

    Inhaltlich wird thematisiert, wie Jugendliche das Internet nutzen, in welchem Umfang, mit welcher Motivation und mit welchen Wirkungen und Folgen. Wie gehen Betroffene mit eventuellen Folgen um? Wo gibt es Hilfe?

    Begleitet wird die Veranstaltung von Cathleen Spröte (Dipl.Sozialpädagogin/Suchttherapeutin verhaltensorientiert) und Pamela Griebe (Suchttherapeutin)

    Wir freuen uns auf interessierte Gäste

272829 

kununu

kununu