News

Denn die Welt ist in stetigem Wandel

Auf dieser Seite sind alle aktuellen Entwicklungen von CHAMÄLEON Stralsund e.V. zu finden.

Wir freuen uns, auf Interesse zu stoßen und honorieren das mit Transparenz und Offenheit. Unsere News zeigen, dass bei uns weder intern noch extern Stillstand herrscht – im Gegenteil, neue Projekte sind stetig in Planung, Lösungen werden gefunden und natürlich trifft uns auch immer mal wieder ganz unverhofft das Glück oder auch ein Schicksalsschlag.

CHAMÄLEON macht Mode?

11.11.2020

Wir sind nah – auch mit Maske und Abstand!

CHAMAELEON_Masken_6
CHAMAELEON_Masken_3
CHAMAELEON_Masken_4
CHAMAELEON_Masken_2
CHAMAELEON_Masken_1
CHAMAELEON_Masken_7

1. Regionaltreffen – Arbeitsgruppe Queer in VR, VG und MSE

02.09.2020

„Queer“

Am 07.08.2020 fand das erste Regionaltreffen der Arbeitsgruppe Queer in der Akademie des CHAMÄLEON Stralsund e.V. statt. Unter der Leitung von Stefanie Kupfer (Koordinierungs- und Beratungsstelle LSBTI* Region Ost) konnten sich die verschiedenen Vereine und Institutionen aus Mecklenburg-Vorpommern erstmals gegenseitig kennenlernen.

Mit dabei waren:

  • Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt Steffen Schmidt AgL (Ansprechperson für gleichgeschlechtliche Lebensweisen)
  • queerNB e.V.
  • Schwulen- und Lesben-Zentrum Wismar e.V.
  • lobbimv
  • Queer Stralsund
  • Aktionsbündnis QueerinGreifswald
  • Bildungsprojekt Qube
  • gendertroubleAG
  • und auch wir, BERTA Stralsund

Nach einer sehr interessanten Vorstellungsrunde wurden Schwerpunkte der Arbeit, Handlungsbedarfe und Ziele für die zukünftige Zusammenarbeit besprochen.

Wir freuen uns sehr so viele engagierte Menschen zu treffen und hoffen weiterhin auf Sichtbarkeit, Toleranz und Akzeptanz mit diesem bunten und vielfältigen, aber auch wichtigen Thema.

Ambulant+erstesRegionaltreffenQueer+Foto4+Akademie+Vogel
Ambulant+erstesRegionaltreffenQueer+Foto2+Akademie+Vogel
Ambulant+erstesRegionaltreffenQueer+Foto1+Akademie+Vogel

Soziale Arbeit rockt – arbeiten mit und bei CHAMÄLEON e.V.

19.08.2020

„Volle Kraft voraus“

Wir sind wieder offline mit unseren Angeboten in der Öffentlichkeit präsent, darüber freuen wir uns natürlich sehr. Ob auf der Hausmesse des Regionalen Beruflichen Bildungszentrums, einer von Kollegen begleiteten Tagestour durch unsere Einrichtungen mit einer Schulklasse der privaten Schule ECOLEA oder bei unserer dritten #chamäleoninside Veranstaltung, wir stellen uns als Kooperationspartner für Praktika oder auch als künftiger Arbeitgeber gern vor, beantworten Fragen zum Aufgabenfeld von Erziehern und Heilerziehern in der stationären Jugendhilfe. Wir treffen mit unseren Veranstaltungen und Präsentationen den Nerv der Auszubildenden. Über Feedback und Bewertungen auf unseren Accounts in den sozialen Medien sind wir immer dankbar.

Bis bald zum persönlichen Kennenlernen!
Vilmer-Weg
Chamaeleon inside

News „La Vida“

06.08.2020

„Aus zwei mach eins

Ende des Jahres 2020 ziehen wir mit dem La Vida nach Martensdorf in die schon bestehende Häuslichkeit der Wohngruppe „Cocu“. Um einen reibungslosen Übergang zu haben, fangen wir jetzt an, zumindest personell gesehen, die beiden WG’s zusammen zuführen.
Deswegen sind die drei Mitarbeiterinnen Tanja Jürgens, Sabrina Berg und Juliane Kujau ab jetzt in beiden Einrichtungen anzutreffen. Dienstberatungen und Dienstpläne werden gemeinsam geführt.
Auch die Klient*innen lernen somit alle aus dem Team kennen und realisieren so langsam den Umzug. Nicht alle werden mitkommen, einige freuen sich auch schon auf ihren wohlverdienten Auszug.
Für den Rest heißt es bald Koffer packen und ab nach Martensdorf. Wir freuen uns schon drauf!

Cocu - Ferienfreizeit - Bremerhagen - J. Zimmermann u. A. Rutkowska
Cocu- neue Gruppenkonstellation+Ferienfreizeit - Bremerhagen - Jessica Zimmermann
Cocu- Einzug+Ferienfreizeit- Bremerhagen - Doreen Dibowski
Cocu - 3 Jahre Chamäleon + Ferienfreizeit - Bremerhagen - Aleksandra Rutkowska

News Cocu

06.08.2020

„Das Leben gehört dem Lebendigen an und wer lebt, muss auf Wechsel gefasst sein“ (Johann Wolfgang von Goethe)

Seit dem 01.07.2020 hat sich im betreuten Wohnen „Cocu“ etwas verändert. So bildete sich ein neues Team, aus Tanja Jürgens, Sabrina Berg, Juliane Kujau und Daniel Fritz.
Auch der Einzug einer Klientin aus der TWG „Kaktus“ brachte frischen Wind in die bisherige Gruppenkonstellation. Damit wir uns direkt zu Beginn unserer Zusammenarbeit, Alle besser kennenlernen, entschlossen wir die Einrichtung für zwei Tage zu verlassen und für eine kurze Ferienfreizeit zum Homeland Bremerhagen zu fahren. Mit dabei waren Tanja Jürgens, Sabrina Berg, Robin Jachmann und die Klientinnen des „Cocus“. Dort verbrachten wir eine wunderbare gemeinsame Zeit. Diese wurde unter anderem mit diversen Spielen und einer vorab organisierten Wertschätzungsrunde, welche von motivierenden und beglückwünschenden Worten zu den bisher überwundenen Barrieren der Klientinnen geprägt war, gefüllt. Letzteres beinhaltete natürlich auch die Übergabe kleiner Geschenke. Beim gemeinsamen Grillen wurde Tanja Jürgens noch von allen Anwesenden über die Videoplattform „TIK TOK“ und den Messaging- Dienst „Snapchat“ aufgeklärt und ist nun wieder auf dem aktuellen Stand bezüglich sozialer Medien.

Nach dem entspannten Tag übernachteten wir zusammen in einer der Blockhütten und frühstückten am nächsten Morgen ganz entspannt, bevor wir uns wieder auf den Weg zurück ins „Cocu“ machten.
Es war eine kurze, entspannte, sehr verregnete aber wunderbare Ferienfreizeit, die für unseren Kennlernprozess sehr gewinnbringend war.

Cocu - Ferienfreizeit - Bremerhagen - J. Zimmermann u. A. Rutkowska
Cocu- neue Gruppenkonstellation+Ferienfreizeit - Bremerhagen - Jessica Zimmermann
Cocu- Einzug+Ferienfreizeit- Bremerhagen - Doreen Dibowski
Cocu - 3 Jahre Chamäleon + Ferienfreizeit - Bremerhagen - Aleksandra Rutkowska

Wie siehst Du Dich?

06.08.2020

Kunsttherapie-Projekt in den Sommerferien

In den Sommerferien fand in der TWG Phoenix ein Projekttag im Rahmen der Kunsttherapie statt. Aus Verpackungsmaterialien, Müllsäcken und Klebebändern fertigten die Jugendlichen (Ver-)Kleidungsstücke. Sich selber neu erfinden, zeigen wie sich jeder selbst sieht oder darstellen, welche Botschaft jeder bekannt geben will – so könnte die Kunstaktion in Kurzform beschrieben werden. Neben viel Spaß und Action geht es hierbei vorrangig um die Selbst-und Fremdwahrnehmung und um das Stärken einer positiven Gruppendynamik.

Phoenix -Kunsttherapie -
Phoenix-Kunsttherapie-Gruppe
Phoenix-Kunsttherapie-Küche

Bestanden!

29.07.2020

Azubi war gestern.

Honorè de Balzac sagte einst: „Ein verfehlter Beruf verfolgt uns durch das ganze Leben.“ Und dem können wir nur zustimmen. Unser erster Auszubildender hat jedoch die richtige Entscheidung getroffen und am 24.07.2020 seine Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement erfolgreich beendet.
Und damit keine Langweile aufkommt, haben wir unseren Nils in ein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis übernommen. Mit frischem und aktuellem Wissen kann er sich nun beweisen und eigenverantwortlich Aufgaben einer typischen Verwaltung des sozialen Bereiches übernehmen. Wir freuen uns über die Verstärkung des Teams und auf eine weitere gute Zusammenarbeit.

Nils Lessing
Nils Lessing

Resümee

28.07.2020

Kindercamps 2020 im Homeland Bremerhagen

Es waren drei aufregende, actionreiche und trotzdem entspannte Ferienwochen im Homeland Bremerhagen. 33 Kinder aus dem gesamten Landkreis Vorpommern-Rügen fanden den Weg zu uns und waren begeistert. Das unbeständige Wetter ließ leider nicht zu, die Zelte aufzubauen, aber die Kids hatten in den Blockhütten mindestens genauso viel Spaß. Und das abendliche Schnattern ging auch deutlich leichter als durch Zeltwände.
Unser Programm war wieder einmal straff. Ausflüge zum Rügen Park Gingst und dem Historisch Technischem Museum in Peenemünde, nebst U-Boot, standen den sportlichen Aktionen wie Bogen- und Armbrustschießen sowie unserem Ausflug zum Reiterhof gegenüber. Auch für die grauen Zellen hatten wir etwas vorbereitet. Bei der durch den Revierförster geführten Nachtwanderung im Bremerhäger Wald lernten die Kinder etwas über nachtaktive Tiere und dem Schutz des Waldes. Bei der Schatzsuche mussten sie nicht nur flinke Füße haben, sondern auch Allgemeinwissen und Mathematik waren nötig um den Schatz zu erobern.
Eines unserer Highlights war die Fahrt mit der vereinseigenen „Medusa“. Einem Segelkutter des Typs K10. Mit unserem Kapitän Daniel Fritz und Steuermann Paul Zöhner wurden die Fahrten zu unvergesslichen Erlebnissen. Selbst ein paar Regentropfen konnten uns den Spaß nicht verderben.
Trotz Alledem war genug Zeit um sich kennenzulernen, gemeinsam zu spielen und freie Zeit für kreative Dinge zu nutzen. Neue Freundschaften wurden geschlossen und im Nachgang Telefonnummern ausgetauscht. Während des Camps waren keine elektronischen Spielereien erlaubt und rückblickend betrachtet hat dies auch kein Kind vermisst.
Wir freuen uns auf die Sommercamps 2021. Das Feedback war einfach nur überwältigend. Nicht nur die Kids wollen alle wieder kommen, auch die Eltern, welche stets am Geschehen partizipieren konnten, waren begeistert.

Rügen Park Gingst
V2 - Technisch Historisches Museum Peenemünde
Campkids malen
Medusa K10
beim Reitsportclub Elmenhorst 2008 eV
Vogelpark Marlow
U-Boot Typ Juliette in Peenmünde

Da baut sich 'was zusammen!

22.07.2020

CHAMÄLEONs Baumaßnahmen

Wir werden zum 31.12.2020 unsere Raumstrukturen verändern, da unsere Mietverträge in der Frankenstraße nicht verlängert wurden. Bei allem Ärgernis, dass sich diese städtische Tür schließt, birgt jede Änderung die Chance für Neues.
So haben wir uns entschieden, die Geschäftsstelle nach Bremerhagen zu verlegen, die Nachsorgeeinrichtung La Vida mit dem Betreuten Wohnen cocu in Martensdorf zusammenzulegen. Gekoppelt mit einem Erweiterungsbau wird daraus zum 01.01.2021 eine neue Einrichtung entstanden sein. Und zum Dritten schreitet gerade ein Neubau in Stralsund voran, Alte-Richtenberger-Straße, für die Mitarbeitenden in der Sucht- und Sexual-, Mobbing-Prävention, der Erziehungsberatung, der ambulanten Betreuung und partiell für unsere Therapeuten.
So wird am Ende doch Alles gut und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende; sagte ein kluger Mensch.

Neubau ARS
Neubau ARS 2
Neubau ARS 1
Geschäftsstelle BreHa
Anbau cocu
Anbau cocu 2
Anbau cocu 1

Ein voller Erfolg

07.07.2020

Vom 29.06. bis 03.07.2020 begrüßten wir unsere ersten Camp-Kinder in diesem Jahr.

Aufgeregt und voller Erwartungen trafen alle am Montag pünktlich ein und konnten sich erst einmal kennenlernen und in den Blockhütten einrichten.
Während der Montag noch sehr entspannt mit der Erkundung des Naturlehrpfades Bremerhagen begann nahm der Rest der Woche so richtig Fahrt auf. Am Dienstag zog es uns in den Rügenpark Gingst. Hier verbrachten wir fast den ganzen Tag, denn es gab nicht nur viel zu sehen, sondern auch viele Spielgeräte die ausprobiert werden mussten. In Bremerhagen zurück gab es Abendessen und als es schummerig wurde stand der Revierförster H. Wojtec plötzlich zwischen uns und nahm uns mit zur Nachtwanderung in den Wald. Der dunkle Wald bietet einen völlig anderen Blickwinkel und in der Jagdhütte durften wir auch noch vorm prasselnden Kamin kleinen Gruselgeschichten lauschen.

Mittwoch wurde dann erst einmal ausgeschlafen bevor wir nach Peenemünde ins Historisch Technische Museum fuhren. Alle Kinder waren begeistert und nahmen so viele Eindrücke und Informationen wie möglich auf. Auf dem Gelände genossen wir dann noch eine Currywurst, bevor wir wieder nach Bremerhagen fuhren. Kurz gestärkt und mit Getränken versorgt ging es auch schon weiter. S. Nehls und ihr “Lord” vom Reitsportclub Elmenhorst 2008 e.V. erwarteten uns bereits, um uns einen Einblick in die Tätigkeiten eines Reiterhofes zu gewähren. Reiten durfte natürlich auch jeder einmal. Den Abend ließen wir dann bei Gegrilltem auf dem Reiterhof ausklingen und fielen erschöpft, aber zufrieden in unsere Betten.

Der nächste Morgen begann entspannt und mit einem erneut guten Frühstück. Danach wurden die Teams für die Schatzsuche gebildet und die Regeln erklärt. Kurz nochmal auf Toilette und feste Schuhe angezogen und dann ging es auch schon los. Allgemeinwissen, Waldkenntnisse, ein bisschen Mathematik und Schnelligkeit waren jetzt gefragt. Und die Kids waren schnell! Der Sieger konnte alle Hinweis und letztendlich den Schatz in 59 min erobern. Doch auch das zweite Team ging natürlich nicht leer aus. Ihre Schatzkiste war nur etwas kleiner.

Am Nachmittag waren dann alle sehr gespannt auf unsere Seefahrt. Kapitän Dani und sein Steuermann Paul warteten schon mit der „Medusa“ im Hafen Stahlbrode um die kleinen Piraten an Bord zu nehmen. Über den Sund nach Gustow und wieder zurück war das Tagesziel. Und alle stellten sich als äußerst Seefest heraus.

Es waren vier vollgepackte Tage mit Abenteuer, Spaß und Spannung. Der Freitagvormittag war der schmerzliche Tag der Verabschiedung. Alle waren traurig aber sich einig, dass wir uns im nächsten Jahr wieder sehen.

Kindercamp 1 - Rügenpark Gingst
Kindercamp 1 - Reiterhof
Kindercamp 1 - Wald Bremerhagen
Kindercamp 1 - Peenemünde
Kindercamp 1 - Nachtwanderung
Kindercamp 1 - Mittag Homeland

Gut gemacht

07.07.2020

Pädagogische Gruppen in der TWG Phoenix



Am Strand von Devin führte Sozialpädagogin Daniela Günther ein gruppenpädagogisches Angebot durch. Hierbei handelt es sich um eine pädagogische Gruppe als Methode, um erzieherische Ziele in absichtsvoll zusammengestellten Gruppen zu erreichen. 
In diesem Fall ging es um Teamwork, Aufstellung der Beziehungen zueinander und gegenseitige Rücksichtnahme im Zusammenleben.
Abgerundet wurde das Angebot mit einem gemeinsam gekochten Essen in der TWG Phoenix.

Phoenix.Gruppen.Aufstellung
Pheonix.Gruppen.Devin
Phoenix.Gruppen.Devin2

Klausurtagung TWIST

07.07.2020

Personaltechnisch hat sich in der Therapeutischen Wohngemeinschaft „Twist“ einiges getan!

Neben alten „TWIST“ Veteranen wie Anne Overheu, welche uns leider nach 14 Jahren verließ, wurden seit letztem Jahr Juni einige motivierte und voller tatendran strotzende Kolleginnen und Kollegen eingestellt.
Neue müssen nun eingearbeitet werden, um ein gutes athmosphärisches Arbeitsklima zu schaffen. Vieles muss der neuen Situation angepasst werden. Das Team und die Klientinnen und Klienten müssen sich neu finden und aufeinander einstellen.
Was für ein Glück das wir schon im letztem Jahr für Ende Mai diesen Jahres eine Klausurtagung geplant haben.
Da kann man sich kennenlernen, sich austauchen und vor allem sich beschnuppern um eine Vorstellung davon zu bekommen mit wem man eigentlich zusammen arbeitet oder arbeiten wird.
So veranstalteten wir vom 26.05. bis 27.05.2020 eine Klausurtagung im „Homeland Bremerhagen“, welches sich hervorragend dafür eignet.
Begleitet wurde diese Klausurtagung von unserer Fachdienstleitung Judith Keller und unserer Suchttherapeutin Pamela Griebe.
Wir haben uns mit dem Thema süchtige Jugendliche auseinander gesetzt, welches unsere Suchttherapeutin dem Team nahe gebracht hat.
Ein etwas trockenes aber durchaus wichtiges Thema sind unsere Hausregeln. Dem Thema hat sich unsere Kollegin Christin Milewski angenommen. Wir mussten feststellen, dass wir sehr viele Regeln haben welche teilweise unterschiedlich oder auch gar nicht umgesetzt werden. Wir haben dann die Regeln besprochen, erläutert und auch aussortiert oder umformuliert. Dieses Regelwerk wurde in den Dienstberatungen vollendet und wird nun mit den Jugendlichen besprochen. Ein anschließendes Fotoprojekt, welches die Regeln visuell darstellen soll, entsteht gemeinsam mit unseren Jugendlichen.
Neben allen weiteren Themen, wie der Neugestaltung der Wochenauswertung und der Angebotsplanung, hatten wir auch noch Zeit für uns. Zum Ausklang haben wir am Abend gegrillt und uns weiter kennengelernt.
Zwischendurch ist noch ein schönes Teamfoto entstanden.

Klausurtagung (2)
Klausurtagung (3)
Klausurtagung
Team

Neu aufgestellt!

01.07.2020

Und im ewigen Kreis dreht sich unser (berufliches) Leben.

Heute haben wir uns sehr kurz, weil so gewollt, von einer langjährigen Kollegin verabschiedet, Anne Overheu war 14 Jahre lang Mitarbeiterin in der therapeutischen WG TWIST. Wir sind sehr dankbar für die Zeit, zugleich traurig und werden sie mit all ihren Ideen, ihrer Kreativität, ihrem grünen Daumen sowie ihrer Struktur sehr vermissen.
Wir wünschen ihr Zeit zum Entspannen, das Finden des besten Jobs für den neuen Lebensabschnitt und freuen uns irgendwann auf ein Wiedersehen.
Auf Wiedersehen!

Zugleich freuen wir uns über vier neue Kolleg*innen, die bereits im Mai/Juni ihren Dienst beim CHAMÄLEON angetreten haben. Laura Müller (ambulante Betreuung), Eric Alewell und Paul Willi Martens (TWIST) sowie Lennard Dahlenburg (Kaktus).
Wir wünschen euch einen guten Start mit viel Ideen, Humor und fachlich-intensiver Begleitung.

Müller Laura ambulant
Eric Alewell1
Martens Paul Willi
Dahlenburg Lennard Birk

Homeland Bremerhagen – 1. Halbjahr

Wie jedes Jahr trifft sich am Anfang eines Jahres das gesamte Team und feilt gemeinsam an einer Jahresplanung.
Auch 2020 sollte ein ereignis- aber auch arbeitsreiches Jahr werden. Und dann kam Corona …

Allen Widrigkeiten zum Trotz konnten wir, im ersten Halbjahr 2020, vor der Pandemie und jetzt in kürzester Zeit, nach den ersten Corona Lockerungen, 289 Gäste in unserem Homeland begrüßen. Egal ob Geburtstag oder Abschlussfeiern der Grundschulen alle gingen wieder mit einem Lächeln vom Hof und kündigten ihr Wiederkommen bereits an.

Im „Garten“ entstanden die ersten Hochbeete für Erdbeeren und Kohlrabi. Obstbäume und Beerensträucher bekamen ihre Frühjahrspflege und unsere Hühnerschar bekam Gesellschaft und ist nun auf 20 gackernde Eierleger angewachsen.
Und dann war da ja noch unsere Verwaltung. Nun, kurz vor der Fertigstellung können wir das Ergebnis kaum fassen und kaum erwarten einzuziehen. Ein halbes Jahr harte Arbeit liegt hinter uns und den verschiedenen Firmen aller Gewerke die bei einer Sanierung aufeinander treffen. “Chapeau” an alle Beteiligten!

Besonders freuen wir uns auf Ende Juni 2020. Denn dann starten wir in die Kindercamping-Saison. 36 Kinder, verteilt auf drei Wochen werden uns wieder in Trapp halten. So viel sei verraten: auch wir haben wieder einige Abenteuer für sie vorbereitet. Verfolgen könnt ihr das jederzeit auch auf Facebook, und Instagram.

Hühner
ZVW außen Rohbau
ZVW OG fsat fertig

Zeit, zum Feiern!

Highlights im Juni 2020 – Kaktus

Angefangen haben wir mit dem Kindertag. So bekam jeder ein Geschenk, bestehend aus Süßem und einem Gutschein. Gefreut haben sich alle, auch wenn es nur eine Kleinigkeit war.
Am 07.06. feierten wir den Geburtstag von D.
Mitten in der Nacht wurde noch eine (Mafia)Torte übergeben. Leider war es einfach zu dunkel für Bilder und unsere Hauptdarstellerin schon im Schlafmodus.
Weiter geht es mit dem Geburtstag von C.
Da sie selbst zu Hause war, feierten wir dieses Fest einfach nach. Bei Kaffee und Kuchen, gab es auch Geschenke und ein großes Dankeschön.
Zum Abschluss in diesem Monat gab es dann auch endlich die langersehnten Zeugnisse. Mit ausgesprochen guten Ergebnissen und Stolz auf beiden Seiten, gab es anschließend noch ein Sommerfest auf dem Hof der TWG Kaktus, welches mit einem Essen beim Griechen beendet wurde.
Gleichzeitig war dies auch der Auftakt zur Ferienzeit und wir wünschen unseren Kindern und Jugendlichen viel Spaß und Erholung in der Ferienfahrt nach Wendisch Priborn (Plau am See).

Sommerfest 2020 Kaktus
Geburtstag C 2020 Kaktus
Kindertag 2020 Kaktus 1

Stillstand beim CHAMÄLEON Stralsund e.V. gibt es nicht.

 Das Leben ist nicht selten eine sensationelle Achterbahn.

“Als ich mit dem Wunsch zur Geschäftsführerin Birgit Rubbert und der Fachdienstleitung Judith Keller kam, eine therapeutische Zusatzqualifikation zu absolvieren, wurde die Idee wohlwollend aufgenommen sowie tragfähig unterstützt, sodass ich zeitnah mit der Qualifizierung in Hamburg beginnen konnte. Zusätzlich konzipierten wir drei die Basis für ein umfangreiches Weiterbildungsprogramm in Kooperation mit der Hochschule Neubrandenburg.
Demzufolge gebe ich die Leitung des Betreuten Wohnens COCU ab, um mich der komplexen therapeutischen Arbeit im Suchtkontext zu widmen sowie mich als zunächst interner Referent im Weiterbildungssektor zu definieren.
Meine Kollegin Tanja Jürgens wird ab 01.07.2020 die Hausleitung im COCU übernehmen. Perspektivisch werden die Einrichtungen La Vida und Cocu des CHAMÄLEON-Stralsund e.V. zusammengelegt, demnach dürfen wir Alle auf eine innovative Neugestaltung der konzeptionellen Aufbereitung gespannt sein. Als ehemalige Leitung des La Vidas und frisch aus der Elternzeit kommende Kollegin, wird Tanja Jürgens den Laden rocken und die Herausforderung beide Einrichtungen zusammenzuführen, gewinnbringend für Alle meistern.

Viel Erfolg, liebe Tanja, ich bin für Dich da, wenn Du mich brauchst. Den Start haben wir gemeinsam und völlig draufgängerisch, halsbrecherisch sowie heldenhaft begonnen!”

Sommerrodelbahn1
Sommerrodelbahn3
Sommerrodelbahn

Klausurtagung

26.5.2020

Ein Qualitätsmerkmal im stationären Bereich sind die Klausurtagungen, die einmal im Jahr für jede Einrichtung stattfinden.
Welche Themen dort besprochen werden, entscheiden die Fachdienstleitung und die zuständige Hausleitung. Hier werden die Vorschläge des Teams berücksichtigt. Die inhaltliche Ausgestaltung der hausinternen Abläufe übernehmen dann die Teammitglieder. Die Hausleitung und die Fachdienstleitung befassen sich eher mit übergeordneten Themen.

So wird sich dieses Jahr mit dem Leitbild des Trägers befasst.
Durch die Fragestellungen:
„Welche Inhalte aus dem Leitbild nimmst du mit in deine Einrichtung?“
„Was wird deine Arbeit eventuell erleichtern?“
„Was fehlt dir in dem Leitbild?“
„Womit kannst du dich identifizieren und warum?“

setzen die Kollegen sich mit dem Leitbild des CHAMÄLEON Stralsund e.V. auseinander und sollen es für sich ergründen. Auch eventuelle Veränderungswünsche finden Berücksichtigung.

Judith Keller

Leitbild Klausur Phoenix
Ergebnisse Leitbild Phoenix

Erziehungsberatungsstelle offen!

21.5.2020

Nachdem in den letzten Wochen aufgrund der aktuellen Situation nur telefonische Beratungsgespräche möglich waren, kann die Erziehungsberatung jetzt unter Einhaltung der hygienischen Maßnahmen auch wieder Klienten in der Beratungsstelle empfangen.

Voraussetzung dafür ist ein vorher telefonisch vereinbarter Termin und das Tragen eines Mundschutzes. Für den nötigen Sicherheitsabstand und ausreichend Desinfektionsmittel sorgen wir.
Es ist etwas ungewohnt und gewöhnungsbedürftig, aber wir sind froh, nun auch wieder im persönlichen Kontakt für euch unterstützend da sein zu können.

In Kürze werden wir zusätzlich online, sprich über Web-Seminare mit Euch in Kontakt treten können.

Wir freuen uns auf euch 😉

Das Team der Erziehungsberatung

Erziehungsberatung und Corona
Cathleen Spröte Erziehungsberatung

Endlich wieder Kaktus!

18.5.2020

FAST Alles ist anders

Nach über 7 Wochen „Corona“- und Pandemieplaneinschränkung, bin ich wieder für meinen Familientherapietag im Kaktus. Und es überrascht mich immer wieder, wie schnell kindliche und jugendliche Entwicklung mit z.B. Phasenwechseln, Übernahme von Verantwortungen, Erkämpfen von Regeln und Freiheiten vonstatten geht.

Zu meinem Therapietag heute im Kaktus gehören, neben Spaziergängen, die Vorbereitung einer Tagesbeurlaubung mit Angeln, kurze Ausflüge und Gedankenaustausch, um einem Einrichtungskoller vorzubeugen. Wir sprechen über neue und wiederentdeckte Familienmitglieder, traurige Geschichten und großartige Träume. An der Stelle sei noch gesagt, dass die Jugendlichen in all unseren Einrichtungen die Corona bedingten Einschränkungen toll mitgetragen haben und sich nun mit wachsendem Heimweh auf die ersten Heimbeurlaubungen zu ihren Familien freuen.

Jetzt heißt es also, gemeinsam auf zu neuen Erlebnissen, natürlich mit der geforderten social distance.
„Ich bin wieder hier, in meinem Revier“ (lalalalalala)

Liebe Grüße in die Welt von Manja Bräuer

Kaktus Angeln Mai 2020
Kaktus Familie Mai 2020
Kaktus Waldspaziergang

La Vida aktuell

12.05.2020

Unser Haus füllt sich wieder. Zwei Neuaufnahmen konnten wir in den letzten Tagen begrüßen. Dafür mussten wir eine Klientin verabschieden.

Außerdem bestreiten wir jetzt den Alltag mit den coronatypischen Einschränkungen. Dazu zählen täglich Fieber messen, keine Besuche, keine Heimfahrten und weniger Gruppenrunden usw. Die Morgenrunde findet noch auf den Etagen statt. Dafür schweißt es uns etwas enger zusammen. Gemeinsam haben wir überlegt, wie wir uns die neu gewonnene freie Zeit vertreiben können.

Also haben wir in den letzten Wochen gemeinsam Masken genäht. Alle waren total motiviert bei der Sachen und konnten ihre Angehörigen, befreundetes Pflegepersonal und auch uns damit ausstatten.

Auch Geburtstage und Ostern haben wir gemeinsam gefeiert und verbracht. Es hieß, das Beste daraus zu machen!

LaVida_Masken nähen (1)
LaVida_Geburtstag
LaVida_Fertige Masken (1)

Unsere Feriencamps finden statt

07.05.2020

… und das freut uns ungemein! 5 Tage – 5 Abenteuer und das in der schönsten Umgebung, die ihr euch vorstellen könnt. Ob Wald oder Wasser, ob hoch zu Ross oder auf Schusters Rappen, es erwarten euch viele Abenteuer, leckeres Essen und entspannte Minuten in gemütlicher Runde am Lagerfeuer. Anmeldungen können ab sofort wieder erfolgen. Auf Grund der hohen Nachfrage und der tollen Resonanz der vergangenen Camps, stellen wir In diesem Jahr drei Wochen zur Verfügung.

Hier noch einmal die Termine 2020:

  • 29.06. – 03.07.
  • 13.07. – 17.07.
  • 20.07. – 24.07.

Mehr über Bremerhagen lesen.

Wir freuen uns auf unsere „Wiederholungstäter“ und natürlich viele neue, kleine Gäste.

Camp
hoch zu Ross
besonnen im Wald

Wir öffnen unser Sonntagscafè leider erst 2021

07.05.2020

Duftenden Kaffee, hausgemachten Kuchen und Eis sowie Deftiges genießen ist hier unter freiem Himmel und mitten in der Natur im Homeland Bremerhagen.
Während die Großen entspannen und plaudern, können die Kleinen toben, spielen oder auch einfach die Ruhe genießen.
Wir starten wieder und freuen uns auf zahlreiche, Ruhe und Erholung und Kommunikation suchende Gäste.
Nebenbei können Sie sich gern überdas aktuelle Baugeschehen informieren und die Veränderungen der letzten Monate begutachten.

Mehr über Bremerhagen lesen.

Sonntagscafè
Sonntagskaffee BreHa
Kaffeetische

Wiedereröffnung Phoenix

04.05.2020

Am 4. Mai 2020 konnte die therapeutische Wohngemeinschaft Phoenix endlich wieder mit Leben gefüllt werden. Nach einer zweitägigen Klausurtagung im vereinsinternen Homeland Bremerhagen, für das Team und vielen Stunden des Möbelaufbauens und Putzens, zusammen mit unserem Hausmeisterteam, wurden neben 3 “alten” Klienten auch zwei neue Jugendliche aufgenommen. Bei einer Platzkapazität für acht junge Menschen haben wir also noch Luft nach oben, wobei etliche Jugendliche sich in der Warteschleife befinden.

Zahlreiche Anfragen haben wir derzeit aus MV, Brandenburg, Hamburg, Berlin und Niedersachsen! Welch eine seit Jahren erarbeitete Reichweite und zugleich hart erarbeitete Resonanz.

Wir sind froh, dass auch unsere Therapeuten J. Kuhle (Kunsttherapie), R. Jachmann (Suchttherapie), M. Bräuer (Familientherapie) und D. Fritz (Arbeitstherapie) uns gleich zu Beginn tatkräftig unterstützen können –  aller guten Dinge sind 3.

Phoenix_neu1
Phoenix_neu2
Phoenix_neu3

Kunsttherapie – ein individuelles therapeutisches Angebot mittels Farben und Musik

10.04.2020

In unseren therapeutischen Einrichtungen ist die Kunsttherapie ein sehr wichtiger Bestandteil des Leistungsangebotes. Die Kunsttherapie ist eine Form der Therapie, in der mittels kreativem Tun Gefühle, Wünsche, Ängste, auch freudige Ereignisse, Familienerlebnisse zum Ausdruck gebracht und anschließend analysiert werden. So entstehen individuelle Poster, Bilder, Plakate zum Beispiel als Geburtstagsgeschenke oder zum Muttertag. Aber es wird auch beispielsweise begeistert Musik jeglichen Genres so gemixt, dass eigene Musik entsteht.
Aus unserer Sicht für die Jugendlichen sehr unterstützend, da nicht quatschen sondern machen im Vordergrund steht. Wir sind sehr dankbar, dass uns Jens Kuhle seit mehr als 10 Jahren in diesem Kontext zur Verfügung steht.

KTWandgestaltung2
KTNiklas-1
KTWandgestaltung3

Jugendhilfe und Jugendliche in der Corona-Zeit

03.04.2020

Gerade in der Pubertät muss sich ausprobiert und ausgepowert werden, nicht einfach für unsere Jugendlichen einen sehr kleinen Aktionsradius zu haben. Wir sind sehr froh, dass zu unseren Häusern Grundstücke gehören, so dass frische Luft und sportliche/gärtnerische Aktivitäten nicht zu kurz kommen. Wer hätte das gedacht, Gartenarbeit in dem Alter?!
Ein großes Dankeschön und Kompliment an unsere Kollegen, die mit den kleinen Großen basteln, gärtnern, kochen, backen, spielen, zocken, wandern…

News Corona3

Sicherung des Kindeswohls in Zeiten von Corona

25.03.2020 Pressemeldung Landkreis Vorpommern-Rügen

Sicherung des Kindeswohls im Kontext eingeschränkter Bewegungsfreiheit

Corona/COVID-19 als Herausforderung für das Familienleben

Mit der Schließung von Kindertageseinrichtungen und Schulen aufgrund des Coronavirus und der eingeschränkten Bewegungsfreiheit stehen viele Eltern vor der Herausforderung, ihre Kinder zu Hause betreuen zu müssen. Das familiäre Leben reduziert sich zudem zu großen Teilen auf das häusliche Umfeld. Das kann zu einer echten Belastungsprobe für die ganze Familie werden.

Für viele Eltern bedeutet das Homeoffice, Haushalt, Homeschooling für die Schulkinder und Kinderbetreuung in ungewohnter und ungeübter Art und Weise unter einen Hut zu bringen. In der Sorge um die Gesundheit der Familie, Angst um die finanzielle Zukunft und Absicherung sowie einen eingeschränkten Bewegungsradius kann es schnell auch mal zu Problemen und Konflikten innerhalb der Familie kommen.

Auf diese Drucksituation in den Familien haben sich die regionalen Freien Träger der Jugendhilfe im Landkreis Vorpommern-Rügen eingestellt und bieten ihre niedrigschwellige Beratung auch und gerade in Zeiten der Corona-Krise an. An folgende Nummern können sich Kinder und Jugendliche, Eltern, Frauen wie Männer und andere Personensorgeberechtigte sowie Bürger*innen wenden, wenn die Situation zu Hause sie überfordert und sie selbst oder andere in Not geraten.

Stellen für regionale Kontaktinformationen sowie für bundesweite Beratungsangebote auf der Seite des Landkreises.

Frühjahrsmalerei

13.03.2020

Frühjahrsmalerei in der therapeutischen WG TWIST

Vor einer Woche begannen, gestern wurden sie beendet, die Renovierungsarbeiten in den Fluren sowie in den Räumen im Erdgeschoss, aus (Ex-) weiss und dreckig wurde ein freundliches grau. Super ist es geworden im Ambiente mit Backsteinen, Beton und orange.

Nun sollen viele Pflanzen Einzug halten. Wer noch Ableger zu verschenken hat, gern in der Verwaltung oder im TWIST bei Andrea Heinzig abgeben.

Vielen Dank

TWIST Renovierung Flur2
TWIST Renovierung Flur
TWIST Renovierung Flur1

„Good Bye Alltag“ Elternabend

06.03.2020

In dieser Langzeitdokumentation beschreiben Jugendliche ihren unterschiedlichen Konsum von Alkohol. Dabei kommen sowohl Gelegenheits- und Partytrinker als auch regelmäßige Alkoholkonsumenten in unterschiedlichen Trinksituationen zu Wort: in der Disco, auf Partys und im Park.
Am Mittwoch, den 18.3.20 möchten wir gemeinsam diesen Dokumentarfilm schauen, in dem Jugendliche bei ihrem Umgang mit der „Kulturdroge“ Alkohol begleitet werden: problematisch und selbstzerstörerisch aber auch genussvoll und bereichernd.

Im Anschluss an diesen Film möchten wir gern (wenn gewünscht) mit allen Gästen ins Gespräch kommen, in den Austausch gehen, anregen, diskutieren und hoffentlich eine gute Zeit miteinander verbringen.

Durch den Abend führen C. Spröte und P. Griebe von der Erziehungsberatungsstelle des CHAMÄLEON e.V. Stralsund. Beide sind Diplom- Sozialpädagoginnen mit therapeutischer Zusatzqualifizierung und langjähriger Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.

Ort: Akademie „Alte Fischfabrik“, Alte Richtenberger Straße 2, Stralsund
Datum: 18.3.20, 18 Uhr
Dauer: ca. 1,5 h

Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Elternabend Akademie 2
Chamäleon ws sexuelle Bildung

Darf ich das?

04.03.2020

Erfolgreicher Fachtag zur sexuellen Bildung in Grundschule und Hort in Güstrow
Gestern fand mit 50 Teilnehmern der Fachtag “Darf ich das” mit unserer Kollegin Ulrike Vogel als Workshop-Leiterin erfolgreich statt.
 Nach einem Einstiegsreferat von Barbara Guth von der DRK Schwangerschaftsberatung in Sternberg und einer kleinen Sequenz vom Theaterstück “Mein Körper gehört mir” wurde in verschiedenen Workshops heiss diskutiert und sich gegenseitig inspiriert. Dabei konnten den Teilnehmern verschiedene Präventionsmethoden vorgestellt werden. Ulrike Vogel beschäftigte sich in ihrem Workshop mit den Themen Sexualität und Medien.
 Ein erfolgreicher Tag mit einem hochprofessionellen Netzwerk, danke liebe Kollegen.

Weitere gemeinsame Projekte werden bestimmt folgen. Bei Nachfragen zu Veranstaltungen oder auch Beratungen bitte auf folgenden Link klicken und gern Kontakt zu mir aufnehmen: 
https://www.chamaeleon-stralsund.de/…/angebo…/angebot-berta/

Karte Netzwerk sexuelle Bildung MV
Ulli Vogel Fachtag sexuelle Bildung 04.03.2020
Elternabend Akademie 1

Standortwechsel

03.03.2020

Erziehungs- und Suchtberatung, ambulante Betreuung und Suchtprävention bleiben in Stralsund.
Die Kollegen der o.g. Angebote werden weiterhin ihren Standort in Stralsund behalten.

Lediglich die Geschäftsführung, die Fachdienstleitung und die Mitarbeiter der Verwaltung werden ab Mai 2020 ihren Sitz nach Bremerhagen verlegen. Ursächlich dafür ist die Nichtverlängerung der Mietverträge seitens des Vermieters.
Die genauen Standorte werden wir spätestens im April 2020 veröffentlichen.

Frankenstrasse 43a
Geschäftsstelle1 BreHa

#chamäleoninside

19.02.2020

Am 19. Februar 2020 fand unsere Premiere für kommende Erzieher und Sozialpädagogen in der vereinseigenen Akademie statt. Einfach durch die Tür gehen kann Jeder, so hatten wir am Eingangsbereich einen Parcours mit Leitern, Stühlen und Tischen aufgebaut, den es mit einer Rauschbrille auf dem Kopf zu überwinden galt.
Ein interaktiver Start, den die Teilnehmer anstandslos absolvierten. Weiter ging’s mit Videos zur Vereinsgeschichte, zur Entwicklung von Jugendlichen unserer stationären Einrichtungen, mit dem Diskutieren von Werten und Skills für die Jugendhilfe.
Ein erfolgreicher Abend, den wir gern als institutionelles Angebot etablieren wollen. Termin folgt.

5
11
2

Neue Mitarbeiterin im TWIST

18.02.2020

Seit dem 20. Februar 2020 haben wir in der therapeutischen Wohngemeinschaft TWIST eine neue Kollegin, die Erzieherin Janine Richter.
Wir freuen uns sehr über diese Teamverstärkung und wünschen ihr einen guten Einstieg mit den Kollegen und Jugendlichen.

Janine Richter

Bausanierung für neue Geschäftsstelle

04.02.2020

Für den Ortswechsel der Geschäftsstelle von Stralsund nach Bremerhagen gehen die Bauarbeiten zügig voran, Mitte Mai 2020 soll der Umzug der Geschäftsführung und der Mitarbeiter der Verwaltung dann stattfinden.
Das Haus bietet fantastische Möglichkeiten der Neusortierung. Besonders freut uns, dass die alten Baumaterialien, wie Backstein und Holz, erhalten werden können.
Nun hoffen wir sehr darauf, dass die Fertigstellung des Glasfaserkabelausbaus ebenfalls zügig voran geht.

News 4 Haus mit Gerüst
News 4 Dachboden
News 4 BreHa Büro
alle anzeigen
alle anzeigen
< 2020 >
Oktober
MDMDFSSo
   123
  • 15:30 -19:30
    03.10.2020

    Bremerhagen 52, 18519 Sundhagen OT Bremerhagen

    Bremerhagen 52, 18519 Sundhagen OT Bremerhagen

    Am Tag der deutschen Einheit draussen beisammen sein, essen, trinken, plaudern…
    Wir laden euch gern ein, wir heizen den Lehmbackofen für Haxe, Pute und Co an, verkaufen kalte und heiße Getränke bei einem knisternden Lagerfeuer.
    Wir sind noch am Suchen für ein musikalisch-künstlerisches Highlight.
    Alles natürlich unter Beachtung der Corona-Auflagen.

    Wir freuen uns auf alle, die kommen wollen!

4
567891011
121314
  • 19:00 -20:00
    14.10.2020

    Alte Richtenberger Straße 4, 18439 Stralsund

    Alte Richtenberger Straße 4, 18439 Stralsund

    … macht Birne hohl?!“

    In diesem Web-Seminar behandeln wir das Thema Alkohol im Jugendalter. Welche Gründe gibt es für Jugendliche Alkohol zu konsumieren, wie wirkt er auf den Heranwachsenden und macht Alkohol tatsächlich die „Birne“ hohl?! Mit welchen Folgen ist zu rechnen, gerade bei frühzeitigem Beginn von Alkoholkonsum? Außerdem wollen wir mit Euch über die Möglichkeiten der Prävention sprechen. Wir freuen uns auf ein weiteres tolles Webseminar mit Euch.

    Alkoholkonsum im Jugendalter, Auswirkungen auf den Körper, Folgen und Schäden, Prävention

    Wir freuen uns auf euch, Ulrike Vogel und Marko Bittner

    Zugang zum Seminar direkt hier.

    Weitere Web-Seminare findet ihr hier zu den Themen:

15
  • Den ganzen Tag
    15.10.2020

    social media-, Unternehmens-Fotografie und Videos

    Wir freuen uns, dass es uns gelungen ist, den renommierten Fotografen, Videoproduzenten und Trainer Ecki Raff aus Schwerin für eine Tagesveranstaltung am 15.10.2020 ab 09.00 Uhr nach Bremerhagen zu holen. Ihr, die ihr dienstlich mit den sozialen Medien, dem Erstellen von Beiträgen und dem möglichst gelungenen standby Foto oder Video punkten wollt, solltet euch diesen Workshop der besonderen Art nicht entgehen lassen. Er findet indoor und outdoor statt, spannend und einmalig wird es werden.

    Mehr über Ecki Raff.
    Anmeldungen bitte per Mail an: info@chamaeleon-stralsund.de

    Der Teilnehmerbeitrag beträgt 50 Euro, er kann vor Ort bezahlt werden oder im Vorfeld auf folgende Bankverbindung überwiesen werden:
    Postbank
    DE63 1001 0010 0484 0161 29

    Für das leibliche Wohl werden wir für einen Unkostenbeitrag von 5 Euro sorgen.
    Auf einen ereignisreichen und inspirierenden Tag.

161718
19202122232425
262728
  • 19:00 -20:00
    28.10.2020

    Alte Richtenberger Straße 4, 18439 Stralsund

    Alte Richtenberger Straße 4, 18439 Stralsund

    … Teil 2

    Nachdem wir in Teil 1 Grenzverletzungen, Definitionen, Symptome und Handlungsmöglichkeiten besprochen haben, geht es nun in die zweite Runde. In diesem Web-Seminar werden wir über allgemeine Täterstrategien sprechen; wer besonderes gefährdet ist, Opfer von sexualisierter Gewalt zu werden und einen Blick auf die Gesetze werfen. Außerdem wollen wir mit euch über die Präventions- und Hilfsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche reden.

    Wir freuen uns auf euch, Ulrike Vogel und Marko Bittner

    Zugang zum Seminar direkt hier.

    Weitere Web-Seminare findet ihr hier zu den Themen:

293031 

kununu

kununu